Xyladecor sponsert Pflanzaktion in der FSC-zertifizierten Rostocker Heide

27.04.2016

Die Rostocker Heide ist seit 1252 im Besitz der Hansestadt Rostock. Kaum eine Landschaft ist den Rostockern und ihrer Geschichte so verbunden wie die Heide, die schon in der Vergangenheit als „Kleinod der Stadt Rostock“ beschrieben wurde. Das Stadtforstamt Rostock erhielt erstmals am 30.08.2000 das FSC-Zertifikat als Nachweis für vorbildliche ökologisch nachhaltige Waldbewirtschaftung. Rostock war und ist damit Vorreiter in Mecklenburg-Vorpommern und die erste Kommune in den neuen Bundesländern, die sich dieser Zertifizierung erfolgreich stellte. Seitdem ist das FSC-Zertifikat für das Stadtforstamt Rostock bis heute jährlich vergeben worden.


Als die Orkane Felix und Elon im Januar 2015 über die Rostocker Heide hinwegfegten, schlugen sie eine Schneise der Verwüstung ins Waldgebiet des Reviers Torfbrücke. Innerhalb weniger Stunden entstand hier eine Kahlfläche von fast sechs Hektar – das entspricht ca. acht Fußballfeldern. Mit 2.000 Setzlingen von Winterlinde (Baum des Jahres 2016) und Traubeneiche (Baum des Jahres 2014) wurden nun 1,2 Hektar dieser nahe der Ostsee gelegenen Katastrophenfläche mit neuem Leben erfüllt.


Die von Xyladecor gesponserte Pflanzaktion am 22. April 2016 erfolgte in Kooperation mit dem Stadtforstamt Rostock. Gepflanzt wurden die jungen Bäume von rund 60 Schülern der Klassen 5 bis 8 der Greenhouse School in Graal-Müritz unter fachkundiger Anleitung von Mitarbeitern des Stadtforstamtes. Die mit Pferdefuhrwerken, sogenannten „Kremsern“, durch die Rostocker Heide zur Pflanzung gebrachten Schüler waren mit Feuereifer bei der Sache: Löcher wurden gegraben, die jungen Bäume eingesetzt und mit Wuchshüllen zugleich standfest gemacht und gegen Wildverbiss geschützt. Ein deftiges Picknick am neu gepflanzten Waldstück schloss den ehrenamtlichen Einsatz der Schüler ab, die an diesem Tag viel über den Wald und seine Pflege erfuhren. Am neu gepflanzten Waldstück erinnert jetzt eine mit der Natürlichen Langzeit-Schutzlasur von Xyladecor gestrichene Info-Tafel an die gelungene Aufforstung.


„Wir freuen uns sehr darüber, Xyladecor als Sponsor für diese wichtige Aufforstung gewonnen zu haben“, erklärte Forstamtsleiter Jörg Harmuth. „Zwar wird es noch recht lange dauern, bis hier wieder ein richtiger Wald steht, aber bei einem Blick über die bepflanzte Fläche kann man sich das doch schon ganz gut vorstellen.“ Rostocks Umweltsenator Holger Matthäus (Bündnis90 /Die Grünen) würdigte die Pflanzaktion und die Unterstützung durch Xyladecor als eine willkommene Hilfe für den FSC-zertifizierten Stadtwald. Dies sei ein sehr gutes Beispiel für die Umsetzung nachhaltiger Waldbewirtschaftung durch viele unterschiedliche Akteure. Auch Frank Giese, Bürgermeister der Gemeinde Graal-Müritz, dankte Xyladecor für sein Engagement und begrüßte die Einbindung der Schüler der Greenhouse School. Anja Grand, Marketing Communication Manager Consumer Brands bei AkzoNobel, erläuterte, warum sich Xyladecor in der Rostocker Heide engagiert: „Wir glauben, dass Holz unser Leben bereichert und deswegen besonders schützenswert ist. Deshalb sehen wir es als unsere Pflicht, unter dem Motto ‚Holzschutz ist Waldschutz’ aktiv zum Schutz von Hölzern und Wäldern beizutragen.“


Beispiele dafür sind neben der FSC-zertifizierten Rostocker Heide die Initiierung des 1. FSC-zertifizierten Schulungswalds in Heidenrod/Taunus, der inzwischen ein beliebter Treffpunkt für Schulen, Wandergruppen und Waldinteressierte geworden ist, und eine Pflanzung im ebenfalls FSC-zertifizierten Bopparder Stadtwald, UNESCO-Weltkulturerbe-Region Oberes Mittelrheintal.



 

Zurück