Twister-Leuchten: Gutes Licht im Handumdrehen

08.11.2016

Die von Schweizer Erfindern entwickelte Twister-Idee ist ebenso einfach wie überzeugend: Die Leuchte wird nach Befestigen der Kabel in der Lüsterklemme an den vorhandenen Haken in Wand oder Decke gehängt und dann hochgedreht. Anschließend muss nur noch das Leuchtmittel eingesetzt werden – und fertig ist der neue deckenschonende Lichtpunkt. Für die patentierte, schraubenlose Montagelösung sind weder Heimwerkerfähigkeiten noch Hilfsmittel wie Klemmen oder Halteplatten erforderlich; und auch eine Person alleine kann die Leuchte im Handumdrehen befestigen.

 

Optisch setzen die Twister-Leuchten ebenfalls Akzente. Mit ihrer von Klarheit geprägten, zylindrischen Form ist ihr Design auf das Wesentliche reduziert. Gleichzeitig überzeugen sie mit hochwertig veredelten Oberflächen und einer fein abgestimmten Farbauswahl. Je nach Einrichtungsstil und Raum kann man unter vier Design-Linien die jeweils passende Leuchte wählen. Zeitlos elegant zeigt sich Twister Classic in Silber und Weiß, während Twister Living mit seinem Mix von dezenten Farben und Silber ein modernes Wohnambiente unterstreicht. Für kreative Wohnideen wie geschaffen sind die bunten Twister Colours, die mit frischem Orange, Grün und Blau selbstbewusste Kontraste setzen. Besonders hochwertig und edel präsentiert sich dagegen Twister Pure. Die Leuchten dieser Serie werden mit einem großen Teil Handarbeit gefertigt und leben von der Struktur ihrer gebürsteten und  polierten Oberflächen aus unbehandeltem bzw. messingfarben eloxiertem Aluminium.

 

Erhältlich sind die Twister-Leuchten für E27-Leuchtmittel in der klassischen Birnenform (LED, Halogen oder Edison) oder als Spot (GU 10 LED) in Online-Shops (z.B. Amazon, Conrad, Völker), bei Katalogversendern (z.B. Ikarus) oder im Baumarkt. Die unverbindliche Preisempfehlung für Twister Classic, Living und Colours ist EUR 49,90; für Twister Pure EUR 169,-.



 

Zurück