Angebots-Hitrate von 73 Prozent dank kundenspezifischer Speziallösungen

18.09.2015

Der Ausbau der Produktion resultiert aus der sprunghaft gestiegenen Nachfrage im Besonderen nach nicht standardisierten Kennzeichnungs- und Identifikationslösungen. „Knapp drei Viertel aller Angebote, die wir abgeben, kommen als Auftrag zurück“, betont Rüdiger Zens, einer der Geschäftsführer von ONK. „Zum einen, weil wir Kennzeichnungslösungen weit über die sonst gängigen Standardprogramme liefern und damit ein Alleinstellungsmerkmal haben. Das macht uns unter anderem bei führenden Herstellern von Lager- und Logistiksystemen aber auch bei Einrichtungskonzernen, Online-Versandhändlern, Großhändlern und Automobilherstellern zum Exklusivlieferanten,“ sagt Zens. „Zum anderen fußt der Erfolg darauf, dass wir Kunden von der Planung bis zur Montage begleiten.“

 

Erweiterung Angebot nicht standarisierter Lösungen

Dank der neuen Wärmefalzmaschine kann ONK jetzt beispielsweise Regalzeilen- bzw. Gangschilder für Paletten- und Fachbodenregale nicht mehr nur in planer Ausführung, sondern auch in Pyramidenform liefern. Die Thermoplastmaschine erhitzt das Trägermaterial aus Hartschaum und verformt es. So erhalten Gangschilder jeden gewünschten Winkel zwischen 1 und 179 Grad in der Längsachse und Falzungen an beiden Längskanten. Der Vorteil: An der Stirnseite des Regals befestigt, sehen Kommissionierer aus beiden Richtungen kommend die Kennzeichnung. Darüber hinaus erweitern gelagerte Aluminiumetiketten und rutschfeste Bodenmarkierungen das ONK-Angebot an Speziallösungen. Bei den Alumiumetiketten sind Beschriftungen, Nummerierungen und Barcodes mittels Lasertechnik herausgeschnitten. Die abrieb-und kratzfesten, witterungsbeständigen und chemikalienresistenten Metalletiketten eignen sich für extreme Umgebungen und Außenbereiche und lassen sich mittels vorgebohrter Löcher festschrauben oder -nieten. Die selbstklebenden und rutschfesten Bodenmarkierungen schließlich erleichtern das Kennzeichnen von Stellplätzen in Palletten- und Blocklagern sowie von Fahr- und Laufwegen im Lager sowie auf dem Betriebsgelände. Gleichzeitig tragen sie dank Anti-Rutsch-Oberfläche und auffälliger Farbgebung zur Unfallverhütung bei.

 

Weitere Informationen unter www.onk.de



 

Zurück